Allgemeine Anthroposophische Sektion-Initiative Nord

Einladung zur 4. Konferenz der AASIN

22. Oktober 2022

Wege zu einer Kultur im Karma-Bewusstsein

Einladung zur 4. Konferenz der

Allgemeinen Anthroposophischen Sektion - Initiative Nord

 

 

Die Allgemeine Anthroposophische Sektion Initiative Nord lädt Sie herzlich ein zu einem vierten Konferenz-Tag. Darin wird eine Gesprächskultur im Zentrum stehen, im Hinblick auf Rudolf Steiners zentrales Lebensanliegen, Karma und Reinkarnation zum sozialen Heil neu in die europäische Kultur zu verankern. Es wird kurze Einleitungsbeiträge geben, jeweils am Vor- und am Nachmittag, um ein gemeinsames Erkenntnis-Gespräch in Gang zu bringen. Innere Grundlage werden die Mantren der dreizehnten Klassenstunde sein.

Alfred Kon wird am Vormittag schildern wie er selber früh auf dieses Thema gelenkt wurde und wie er schrittweise eine praktische Methodik zur karmischen Betrachtung entwickelte. Daran wollen wir dann im Gespräch weiter anknüpfen. In der zweiten Vormittagseinheit sollen die Mantren der   Klassenstunden mit Blick auf die Karmafrage im Mittelpunkt stehen. Jutta Wortmann und Elisabeth Wutte werden uns dazu in zwei Gesichtspunkte einführen.

Am Nachmittag wird Klaus J. Bracker zum Thema "Reinkarnation und Karma im doppelten Zeitstrom" einleiten. Auch daran möchten wir ein existentielles Erkenntnisgespräch anschließen. Wir hoffen, dadurch ein reiches Panorama und vielfältige gegenseitige Anregungen und Fragestellungen gemeinsam erarbeiten zu können.

 

Für das Mittagessen und die Pausenverpflegung erbitten wir einen Kostenbeitrag von 20,00 €

Wir bitten um Anmeldung bis 10. Oktober bei steinmetznoSpam@anthroposophie-nord.de  damit wir für das warme Mittagessen vorsorgen können.

 

Tagesprogramm

 

10:00 – 11:30               „Persönlichen Methodik zur karmischen Betrachtung“

                                     Impulsreferat Alfred Kon und Gespräch

11:30 – 12:00                Kaffeepause

12:00 – 13:30                „Karmische Elemente und Gewissens-Führung - Hinweise und Übungen in den Klassenstunden“

                                     Einführung Jutta Wortmann/Elisabeth Wutte und Gespräch. 

13.30 – 14:30                Mittagessen

14:30 – 16:00               „Reinkarnation und Karma im doppelten Zeitstrom“

                                     Impulsreferat Klaus J. Bracker und Gespräch

16:00 – 16:30                Kaffeepause

16:30 – 18:00                „Die Verankerung von Karma und Reinkarnation zum sozialen Heil in der europäischen Kultur.“

                                    Gespräch

 

In freudiger Erwartung auf den gegenseitigen Austausch grüßen Sie herzlich:

Klaus Bracker, Christiane Gerges, Christiane Hubo, Alfred Kon, Rolf Speckner, Anke Steinmetz, Jutta Wortmann und Elisabeth Wutte