Seminare zur Antrhoposophie und Spiritualität im Rudolf Steiner Haus, Mittelweg 11 - 12, 20148 Hamburg

 

 

montags 19.30 – 21.00 Uhr

Einführung in die Anthroposophie I.

4 Abende mit Helmut Eller und Rolf Speckner
Rudolf Steiner Haus
Mittelweg 11 – 12, 20148 Hamburg

jeweils montags 19.30 – 21.00 Uhr

Die Darstellungen und Gespräche knüpfen locker an Vorträge Rudolf Steiners in Berlin 1905-06 an (Die Welträtsel und die Anthroposophie, GA 54). Um einen Kostenbeitrag von 10 Euro pro Abend wird gebeten.

 

7.1. Die Evolution in der Naturwissenschaft und in der Anthroposophie

 

14.1. Unsere Weltlage. Krieg, Frieden und die Wissenschaft des Geistes.

 

21.1. Grundbegriffe des anthroposophischen Menschenverständnisses

 

28.1. Männer und Frauen.

 

 

Einführungskurs II.Teil

14 Abende mit Helmut Eller und Rolf Speckner. Die Darstellungen und Gespräche knüpfen locker an Vorträge Rudolf Steiners in Berlin 1905-06 an (Die Welträtsel und die Anthroposophie,GA 54). Um einen Kostenbeitrag von 10 Euro pro Abend wird gebeten.

 

18.3. Anthroposophie und die Lösung der sozialen Frage

 

25.3. Der Weisheitskern in den Religionen

 

1.4. Bruderschaft und Daseinskampf

 

8.4. Innere Entwicklung

 

15.4. Das Osterfest

 

Ostermontag fällt aus

 

29.4. Das Weihnachtsfest als Wahrzeichen des Sonnensieges

 

6.5. Die Weisheitslehren des Christentums

 

13.5. Wiederverkörperung und Karma

 

20.5. Luzifer

 

27.5. Germanische und indische Geheimlehre

 

3.6. Siegfried und die Götterdämmerung

 

Pfingstmontag fällt aus

 

17.6. Parzival und Lohengrin

 

24.6. Paracelsus

 

1.7. Die Jahreszeiten und ihre Feste

 
 
dienstags 17.00 – 19.00 Uhr

Lese- und Gesprächskreis mit Eurythmieübungen
Rudolf Steiner:

Wie erlangt man Erkennisse der höheren Welten?

Rudolf Steiner: Der innere Aspekt des sozialen Rätsels, GA 193 GA 10 Der Kurs ist offen für neue Teilnehmer
Verantwortlich: Heinke Braband, Tel. 040 - 644180276,

 
 
mittwochs 18.30 – 19.15 Uhr

Eurythmische Einführung in den aktuellen
Wochenspruch des Seelenkalenders

mit Frederike von Dall’Armi.

„Wort, Farbe, Form – den aktuellen Spruch der Woche des Seelen-Kalenders neu denken.“
Für alle - zur Schulung der inneren Eurythmie; für Bewegungsfreudige - zur Schulung der sichtbaren Eurythmie. Alle Interessierten sind jederzeit herzlich willkommen! – Freie Spende.
Anleitung: Frederike von Dall´Armi. Tel. 040 - 41331621

 
 
donnerstags 17.30 – 19.00 Uhr NEUBEGINN

Die okkulten Wahrheiten alter Mythen und Sagen

Kursus mit Rolf Speckner
Anknüpfend an Vorträge Rudolf Steiners (insbes. GA 92), erarbeiten wir uns eine spirituelle Auffassung der germanischen, keltischen und griechischen Mythologie. Dabei spielt der Gralsmythos eine besondere Rolle.
Um einen Kostenbeitrag von 5,- € je Abend wird gebeten.
Wiederbeginn 10.Januar 2019. - Auskunft: 040 - 899 20 83

 
 
freitags 18.00 – 19.30 Uhr Konferenzraum. 2.OG

Rudolf Steiner: „Die Philosophie der Freiheit“

Dieses Werk ist für alle, die ihr Denken anstrengen wollen, um an die Grundfragen des Lebens heranzukommen. Es folgt in seiner Gliederung dem Wesensaufbau des Menschen, der hier ganz undogmatisch zugrunde liegt. Es sind Welt-Orte des Menschenwesens, auf denen unser Erkennen und Handeln unter dem Aspekt des Freiheitsstrebens beobachtet wird, wodurch sich erst das ganze Spektrum des Daseins entfaltet.

Der zweite Teil des Werkes, an dem wir gegenwärtig arbeiten, trägt die Überschrift „Die Wirklichkeit der Freiheit“ ; man könnte ebenso auch sagen: Das Ich als Erzieher zur Freiheit. Hier zeigt sich, dass die herkömmlichen Fragen der Ethik zu kurz greifen. <Gut handeln> heißt, sich einen ganz individuellen Impuls zutrauen, denselben mit moralischer Phantasie sozialverträglich ausleben und tradierte Vorurteile an dem jeweiligen Wesensort auflösen, wo sie sich durch kollektive Ängste, Glaubensgespenster, Geschlechter-Rollen usw. in uns eingenistet haben.

Neue Teilnehmer sind willkommen! Voraussetzung: Mut zum Denken und zum Wahrnehmen, sonst keine.
Arbeitskreis, Leitung Prof. Dr. Michael Kirn, Tel. 040 - 6473843
Wiederbeginn im neuen Jahr:: 12. Januar 2019

 
 
samstags 10.00 Uhr jeweils um 10 Uhr

Anthroposophisch – Naturwissenschaftliches

Kolloquium:

Termine: 5. 1., 2. 2., 2. 3., 6. 4., 4. 5., 1. 6. 2019 um 10 Uhr
Verantwortlich: Dr. Günther Heuschkel, 040 - 6471949

 

Schauen im Ätherischen

Beobachtungen an den Bildekräften der Pflanzen– und Mineralwelt:
Termine: jeder dritte Sonnabend im Monat, um 10 Uhr Verantwortlich: Dr. J. Heinlein 04282 - 593248

 
 
samstags 10.30 – 12.30 Uhr

Medizinische Arbeitsgruppe

für Ärzte und Studenten, die Mitglieder der Anthroposophischen Gesellschaft sind.Temine monatlich nach Vereinbarung.
Verantwortlich: Dr. Rotraut Toussaint 04103 - 15507